ie Newsletter  “Neues von Nepal und dem Himalaya” . erscheint ca. alle 4 Wochen.
In ihr finden sie unter anderen Informationen zu Fernsehsendungen über den Himalaya, eine Einschätzung zur politischen Lage und Veranstaltungshinweise im deutschsprachigem Raum stehen. Der Schwerpunkt liegt  auf Nepal.
Regelmäßig wird auch ein neues Buch, ein Film oder eine interessante Webseite besprochen . Beiträge von anderen Autoren sind jederzeit willkommen, doch behalte ich mir das absolute Auswahlrecht vor.

Sie können diese Newsletter  mit einer kurzen Mitteilung an newsletter@nepal-dia.de  kostenlos bestellen aber auch problemlos wieder abbestellen. Zur Bestellung schreiben sie eine Mail an newsletter@nepal-dia.de  und schreiben z..B. "Bitte" in die Betreffzeile. Ältere Ausgaben der  Newsletter finden sie  im Trekkingforum http://www.trekkingforum.com/forum/forumdisplay.php?f=135 veröffentlicht.

 

Namaste liebe Nepalfreunde, anbei die Newsletter vom September 2015

Ich werde aus privaten Gründen für ein halbes Jahr mit dem Versenden der Newsletter aussetzen. So werden sie bis zum nächsten Frühjahr keine mehr erhalten. 

Aber ab April 2016 werde ich dann aber wieder weitermachen.  

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Sponsor dier Newsletter ist

Reiseveranstalter HFT x185

Himalaya Fair Trekking HFT ist ein Spezialanbieter für Trekkingreisen nach Nepal, Bhutan, Tibet, Mustang und  die angrenzenden Gebiete Ladakh, Darjeeling und Sikkim. Individuelle Beratung, kleine Gruppen, das Erfüllen von Sonderwünschen in Bezug auf Reiseroute und -termin sowie ein super Preis-Leistungsverhältnis- das dürfen Sie von HFT erwarten! www.himalaya.de 

**************************************************************************************************************************

Übersicht über die aktuelle Lage nach dem großen Erdbeben

Earthquakes bigger 4point5 150918 x 700

Es sieht so aus, als würden die Nachbeben seltener. Seit über zwei Wochen gab es kein Nachbeben mehr mit einer Magnitude von 4,5 oder mehr. Dies ist aber natürlich leider keine Garantie, dass es nicht doch plötzlich wieder ein stärkeres Beben geben kann. Aber die Wahrscheinlichkeit wird geringer.  Ende August gab es zwei Beben mit einer Magnitude über 5. Das klingt erst mal nach viel und hat auch große Angst verbreitet, denn man fühlt sie deutlich und die Leute sind zum Beispiel in Kathmandu auf die Straße geflüchtet. Allerdings verursachen Beben unter 5,5  kaum Schäden. Es wurde von einer Toten berichtet, der ein Ziegel auf dem Kopf gefallen war.
Am 16.9 gab es in Chile ein Beben mit der Magnitude 8,3 und danach viele Nachbeben > 6. Trotzdem gab es nur sehr wenige Tote. Dies zeigt eindrucksvoll wie man durch eine gute Bauweise (und vor allem deren Überwachung) und funktionierenden staatlicher Organisation die Verluste bei Erdbeben extrem stark verringern kann.

Die Daten stammen von der Seite http://seismonepal.gov.np/  die stetig aktualisiert wird. ich habe allerdings nur die Beben mit einer Magnitude  ab 4,5 übernommen. Den Beben unter 4,5 kommen und kamen in Nepal regelmäßig vor und führen im allgemeinen nicht zu Schäden. Desaströs sind Beben oberhalb einer Stärke von 7 und wesentliche Schäden verursachen sie ab 6. Da die Skala exponentiell ist, bedeutet dies, dass ein Beben der Stärke 7 dreißig Mal stärker  als eines mit 6 und hundertmal stärker als eines mit der Stärke 5 ist! oder andersherum gesagt, ein Beben mit der Stärke 5 ist dreißig Mal schwächer als eines mit der Stärke 7. Beben der Stärke 5,5  können allerdings weiterhin schon etwas beschädigte Häuser zum Einsturz bringen, Bei 5 muss das Haus schon sehr labil sein. 
Auf dem Diagramm kann man deutlich die zwei großen Beben erkennen. Der Zeitpunkt eines Erdbebens lässt sich nicht genau vorhersagen, man kann nur je Gebiet eine Wahrscheinlichkeit angeben, dass in einem bestimmten Zeitraum dort eines mit einer bestimmten Magnitude stattfinden wird. So ist es natürlich möglich, dass es wieder ein größeres geben wird, aber auch so muss man in den nächsten 1-3 Monaten mit vielen kleinen bis mittleren Nachbeben rechnen.

Kathmandu:

Die Lage in Kathmandu normalisiert sich und viele Plätze mit Sehenswürdigkeiten sind schon wieder zugänglich . Noch immer gibt es so viele intakte Tempel und historische Häuser dass man mehrere Tage mit Sightseeing verbringen kann. Die meisten Trümmerhaufen sind beiseite geräumt, doch werden bestimmte Gebäude weiträumig durch Absperrbänder abgetrennt. Man muss wieder die zum Teil recht hohen Besichtigungsgebühren bezahlen. Es gibt keinerlei Probleme ein Unterkunft in Kathmandu zu bekommen.

Monsun: Der Monsun hat Ende Juni eher schwach begonnen doch jetzt ist er im vollen Gange. Dies führt jetzt zu regelmäßigen Überschwemmungen in den Straßen von Kathmandu oder anderen Orten. Der diesjährige Monsun ist für die Erdbebengebiete besonders gefährlich, denn erstens haben die Menschen meist nur noch fragile Notunterkünfte und die Hänge sind durch die Beben oft schon destabilisiert. Denn die Erdmassen "hängen" nur am Hang und die Verbindungsschicht ist jetzt oft aufgelockert.. Zum einen werden sie jetzt dann im Monsun durch das aufgesogene Wasser schwerer und zum anderen kann im Untergrund eine schmierige Gleitschicht entstehen.

Trekkingtouren: Es zeichnet sich ab, dass im Herbst die meisten Trekkingtouren ohne größere Einschränkungen durchgeführt werden können

Der SPIEGEL  schreibt einen Bericht auf Basis der Einschätzung von Lonely Planet dem ich in Gänze zustimme. Wobei ich auch davon ausgehe, dass das Everest Gebiet klassisch ab Lukhla  problemlos zu trekken sein wird. Jiri- Everest würde ich erst mit Abstand zum Monsun angehen, da nach dem Erdbeben im Monsun die Gefahr größerer Erdrutsche deutlich erhöht ist.  Das gleiche gilt für die Manaslurunde, die ja auch im Artikel als kritische betrachtet wird.
http://www.spiegel.de/reise/fernweh/nepal-diese-wanderwege-sind-wieder-zugaenglich-a-1045834.html

Tausende Nepalis hoffen inständig, dass die Touristen nicht ausbleiben. Wer sich je beklagt hatte, dass ihm bestimmte Treks zu überlaufen wären, sollte jetzt die Gelegenheit beim Schopfe packen. Denn zumindest sagen viele Reiseveranstalter, dass es deutlich weniger Buchungen gibt. Ich selber werde Ende September wieder hinfliegen :-).

Folgende Trekkingtouren lassen sich aller Voraussicht nach problemlos :-) durchführen:
Annapurna Runde, Annapurna Base Camp, alle Treks südlich der Annapurna, Dolpo, Upper mustang, Gosainkund, Tamang Heritage Trail, alle Treks im Westen, Everest Treks, Makalu und Kanchenjunga

Für das Annapurnagebiet wurde eine umfangreiche Untersuchung durch die amerikanische Beratungsgesellschaft Myamoto durchgeführt. Sie gibt weitgehenst grünes Licht. Man sollte aber nicht in Bhratang übernachten. http://miyamotointernational.com/wp-content/uploads/Annapurna_Report_Final.pdf

Bei folgende Trekkingtouren bin ich etwas skeptisch : Manaslu und "Jiri nach Namche" Helambu (hier muss man die Entwicklung der Erdrutsche während dem Monsun abwarten. ich würde auch nicht vor Mitte, besser Ende, Oktober beginnen, da dann der Regen aufgehört hat. Verschiedenen Agenturen gehen aber davon aus, dass die Manaslurunde schon wieder ab Oktober machbar sein wird. Mehrer Agenturen sagen, dass auch Helambu wieder möglich ist, das wundert mich etwas, weil ich die Bilder der Zerstörung zum Beispiel in Tharkegiang gesehen habe und weiß, dass dieses Gebiet stark betroffen war und ist. Die vielen glücklicherweise leichten Nachbeben im Dholaka und Sindupalchok betreffen sowohl Helambu wie die Jiri Gegend.

folgende Trekkinggebiete sind im Herbst mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht möglich: Langtang und Rolwaling

Wenn sie organisiert reisen wollen, kann ihnen ihr Reiseveranstalter sicher mit informationen dienen, da sie ja immer Partner vor Ort haben.

die detailliertere Beschreibung finden sie auf meiner Seite http://www.nepal-dia .de/LL_Ubersicht_Nepal_Land_/Erdbeben_in_Nepal_April_2015/erdbeben_in_nepal_april_2015.html 

ein große Menge an aktuellen Informationen finden sie auch in meiner Facebookgruppe " Nepal friends of Andrees " https://www.facebook.com/groups/110810205627502/ 

ein gute aktuelle Übersicht finden sie unter http://nepaltraveladvisory.blogspot.de/2015/07/nepal-travel -advisory-08-july-2015.html 

******************************************************************************************************************************

1. Das Fernsehprogramm 

 Donnerstag 24. Sep
23:45 - 01:15 SWR; Spielfilm: Wie zwischen Himmel und Erde. Die Bergsteigerin Johanna soll tibetischen Kindern die Flucht zu Fuß über den Himalaya nach Indien ermöglichen. Unter den Flüchtigen befindet sich der junge Nachfolger des Dalai Lama.
http://www.fernsehen.ch/detail/Wie_zwischen_Himmel_und_Erde/GDM64047318.html

Freitag 25. Sep
16:10 - 16:55 arte; Dolma _ Am Ende der Welt. Mit ihren ebenso sensiblen wie gewaltigen Bildern entführt die Dokumentation die Zuschauer in das fesselnde und ungewohnte Leben einer kleinen Dorfgemeinschaft im Himalaya.
http://www.fernsehen .ch/detail/Dolma___Am_Ende_der_Welt/GDM63485049.html

Samstag 26. Sep
18:30 - 19:00 arte; Nepal _ Die Sherpas und die Katastrophe. Der Film zeigt das harte Leben der Sherpas, die die Bergtouristen aus aller Welt auf den Mount Everest führen. Jedes Jahr steigt deren Zahl, unterwegs gibt es schon regelrechte Expeditions-Staus.
http://www.fernsehen.ch/detail/Nepal___Die_Sherpas_und_die_Katastrophe/GDM64188835.html

Montag 28. Sep
13:15 - 14:15 SWR; Planet Wissen. Mitten in Nepal leben die Menschen in tiefster Armut, ohne Strom, Wasser und ärztliche Versorgung. Die Tradition zwingt die Frauen, im Kuhstall zu gebären, die Säuglingssterblichkeit ist hoch.
http://www.fernsehen.ch/detail/Planet_Wissen/GDM64402727.html
15:00 - 16:00 BR alpha & WDR  Planet Wissen. Mitten in Nepal leben die Menschen in tiefster Armut, ohne Strom, Wasser und ärztliche Versorgung. Die Tradition zwingt die Frauen, im Kuhstall zu gebären, die Säuglingssterblichkeit ist hoch.
22:45 - 23:45 BR alpha Planet Wissen. Mitten in Nepal leben die Menschen in tiefster Armut, ohne Strom, Wasser und ärztliche Versorgung. Die Tradition zwingt die Frauen, im Kuhstall zu gebären, die Säuglingssterblichkeit ist hoch.

Dienstag 29. Sep
08:55 - 10:20 arte, Monsun. Jedes Jahr im Mai lässt der Monsunregen die Menschen in ganz Indien hoffen und bangen. Im Film sprechen Meteorologen, Landwirte, Künstler und Wissenschaftler über die Auswirkungen des Naturphänomens.
http://www.fernsehen.ch/detail/Monsun/GDM63828440.html 
11:00 - 12:00 BR Alpha Planet Wissen. Mitten in Nepal leben die Menschen in tiefster Armut, ohne Strom, Wasser und ärztliche Versorgung. Die Tradition zwingt die Frauen, im Kuhstall zu gebären, die Säuglingssterblichkeit ist hoch.
14:15 - 15:00 Nomadenleben im Hochland von Tibet _ Sommerweide. Die Region Dzachukha in Osttibet zählt zu den unwirtlichen Gegenden der Welt. Auf 4.500 Metern Höhe lassen hier Nomaden ihre Yaks weiden. Die Doku hat den Hirten Locho und seine Familie begleitet.
http://www.fernsehen.ch/detail/Nomadenleben_im_Hochland_von_Tibet___Sommerweide/GDM64443988.html

Sonntag 4. Okt
19:10 - 19:40 3 Sat; Bhutan. Ein Filmteam trifft den Premierminister, den Oppositionsführer und kulturelle Exponenten Bhutans und diskutiert mit ihnen, ob das Königreich eine Vorbildfunktion für andere Länder übernehmen kann.
http://www.fernsehen.ch/detail/Bhutan/GDM64504038.html 

Dienstag 13. Okt
16:15 - 17:00 3 sat; Auf schmaler Spur durch Indien. Die Kalka-Shimla Bahn. Durch die Gebirgslandschaft in den Ausläufern des Himalaya klettert die Kalka-Shimla-Bahn rund 1.500 Meter in die Höhe, dabei passiert sie 103 Tunnel, fährt über 864 Brücken und durch 919 Kurven.
http://www.fernsehen.ch/detail/Auf_schmaler_Spur_durch_Indien/GDM64823597.html
17:00 - 17:45 3 sat; Auf schmaler Spur durch Indien. Die Kangra Valley-Bahn. Mit seinen versprengten Weilern vor der Kulisse der Himalaya-Berge, seinen Terrassenfeldern und Schmelzwasserbächen ist es geradezu eine Märchenlandschaft: das Kangra-Tal im Norden Indiens.
17:45 - 18:30 3 sat; Auf schmaler Spur durch Indien. Die Matheran Hill Bahn. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts führt eine Schmalspurbahn in den indischen Luftkurort Matheran. Auf der etwa 20 Kilometer langen Strecke überwindet sie einen Höhenunterschied von circa 700 Metern.

Montag 19. Okt
11:10 - 11:40 arte; Fair handeln. Teppiche aus Nepal
http://www.fernsehen.ch/detail/Fair_handeln/GDM64834405.html
16:15 - 17:00 arte; Die gefährlichsten Schulwege der Welt. Nepal. Schüler auf dem Weg zur Schule: Der erste Teil der Reihe führt nach Nepal. Dort muss der kleine Ajit jeden Tag auf seinem Schulweg einen fast 60 Meter breiten reißenden Strom überqueren.
http://www.fernsehen.ch/detail/Die_gef%E4hrlichsten_Schulwege_der_Welt/GDM64834394.html 

Dienstag 20. Okt
13:55 - 15:30 3sat; Folgende Sendungen haben wir gemäss Ihren Filtern speziell für Sie zusammengestellt: Die Bergretter im Himalaya. Zwei Schweizer Bergretter kehren zurück in die eisigen Höhen des Himalaya, wo sie vor einem Jahr eine nepalesische Rettungsstation aufbauten.
http://www.fernsehen.ch/detail/Die_Bergretter_im_Himalaya/GDM65193275.html
14:45 - 15:30 SWR; Mit dem Zug auf das Dach der Welt. Die Bahnlinie von Peking nach Lhasa wurde 2006 eröffnet, eine Meisterleistung chinesischer Ingenieurskunst. 1.000 km der viertausend Kilometer langen Strecke sind komplett neu gebaut worden.
http://www.fernsehen.ch/detail/Mit_dem_Zug_auf_das_Dach_der_Welt/GDM65454777.html
15:30 - 16:20 3sat; Abenteuer Dhaulagiri. Auf den Spuren Schweizer Himalaya-Pioniere. Seit den 1950er Jahren reisen Abenteurer aus aller Welt in den Nepal und versuchen seinen 8167 Meter hohen Gipfel zu besteigen. Bis heute schafften es nur rund 400 Bergsteigerinnen und Bergsteiger.
http://www.fernsehen.ch/detail/Abenteuer_Dhaulagiri/GDM65193277.html
 

******************************************************************************************************************************

2. Aktuelle Lage

21.8 Neues Provinzenmodell. Anstatt 6 sollen es jetzt 7 werden http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-08-21/special-committee-revises-federalism-model-agrees-to-adopt-seven-state.html

22.8 Straßenkämpfe im Südwesten über die neuen Provinzgrenzen http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-08-22/protests-continue-across-districts.html

23.8 Das Verbot von Plastiktüten im Kathmandutal ist schwer durchzusetzten. http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-08-23/banning-plastic-bags-remains-a-challenge.html

23.8 Bei einem Nachbeben mit M 5,1 wurde eine Frau verletzt. Ein Stein ist ihr von einem Beschädigten haus auf die Hand gerollt udn brach diese. Daran kann man aber gut erkennen, dass Erdbeben bis zu dieser stärke zwar Schrecken verursachen können, denn ab 4 fühlt man die Stöße ( und man weiß ja nie wie's weitergeht) aber selbst bei M 5 sind die Schäden noch sehr klein.  http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-08-23/aftershock-leaves-a-woman-injured.html

24. Nepalische Kinder sind anscheinend recht glücklich http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-08 -24/nepali-kids-more-satisfied-with-life-than-kids-from-uk-south-korea-spain.html

26.8 Eine amerikanische Touristin wird in Pokhara vermisst http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-08 -26/american-tourist-missing-in-pokhara.html 

28.8 Opium Anbau in Westnepal http://nepalitimes.com/article/nation/drugs-new-opium-center-in-mid-west,2549

31.8 Nur noch sehr wenige Briefkästen werden in Kathmandu überhaupt noch benutzt. http://thehimalayantimes.com/kathmandu/postal-service-facing-existential-crisis/b

31.8 Mehrere Demonstranten werden in Birgunj von der Polizei erschossen. Ganze Gebiete im Terrai sind in Aufruhr wegen den neuen Provinzgrenzen. http://thehimalayantimes.com/nepal/3-demonstrators-killed-in-police-firing-in-birgunj/ ,    http://thehimalayantimes.com/nepal/birgunj-declared-riot-hit-after-violent-clashes/   ,   http://thehimalayantimes.com/nepal/birgunj-goes-tense-since-morning-two-protesters-injured/        http://thehimalayantimes.com/latest/agitating-cadres-of-udmf-torch-parked-truck-in-birgunj/      http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-02/birgunj-calm-after-2-days-of-violent-protests.html      http://thehimalayantimes.com/nepal/200-stranded-trucks-escorted-to-secure-destinations/ 

31.8 Schon Tagelange Streiks in vielen Gebieten http://www.nepalitimes.com/blogs/thebrief/2015/08/31/strikes-hit -life-hard/       http://thehimalayantimes.com/kathmandu/foreign-envoys-concerned-about-violence/

31.8 NAC fliegt mit ihrem neuen Airbus nach fast zehn Jahren wieder nach  Bangalore und Mumbai http://thehimalayantimes.com/business/nacs-kathmandu-bangalore-service-resuming-from-today/ 

1.9 Die letzten wilden Yaks sind bedroht. Sie galten schon als ausgelöscht bis man nocheinige in Westnepal endeckt hat. http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-01/survival-of-wild-yaks-under-increasing-threat.html 

2.9 Die Regierung hat noch keine Gelder für den Wiederaufbau aus dem extra geschaffenen Fonds ausgegeben. Das ist empörend, denn sie hatte verfügt, dass alle Gelder über sie laufen müssten, da nur der Staat sie richtig verteilen können. Nun hat die sogenannte Wiederaufbaubehörde nicht mal mehr eine rech tliche Grundlage, da versäumt worden ist, sie im Parlament zu legitimieren.  Und wahrscheinlich hoffen mache Politiker, dass irgendwann mal das Geld in ihre Taschen geleitet werden kann. http://orf.at/stories/2296243/     http://www.spiegel.de/panorama/nepal-nach-dem-erdbeben-was-wurde-aus-den -hilfsgelder-a-1051301.html

2.9 Die Lieferung von Gasflaschen im Kathmandu leidet unter den Streiks http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-02/cooking-gas-shortage-starts-to-grip-kathmandu-valley.html 

2.9 Die Krise in Nepal- http://www.crisisgroup.org/en/publication-type/alerts/2015/nepal-conflict-alert.aspx

4.9 Über 90 % der Nepalis können lesen und schreiben. Wahrscheinlich sidn es in der Realität etwas weniger aber denoch zeigt sich doch der effect dass fast alle kinder ein paar jahre zur Schule gehen. http://thehimalayantimes.com/kathmandu/92-5-pc-of-nepalis-between-15-and-60-years-literate-nfec/

4.9 Die vier großen Parteien überlegen, wei sie den Terai-Bewohnern entgegenkommen können http://kathmandupost.ekantipur.com/

4.9 Der kleinste Mann der Welt, er war Nepalese, ist gestorben. http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-04/worlds-shortest-man-chandra-bahadur-dangi-no-more.html

4.9 Die Parteien streiten weiterhin über die Wiederaufbau-Behörde. Diese hat zur zeit keine rechtliche Grundlage mehr und so kann auch nichts mehr unternommen werden, obwohl die vom Erdbeben Betroffenen dringend Hilfe brauchen. http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-04/nc-uml-at-odds-over-validation.html 

5.9 Die in Pokhara vermisste amerikanisch-ägyptische Touristin ist sehr wahrscheinlich ermordet worden. http://thehimalayantimes.com/nepal/pokhara-man-hammers-us-lady-to-death-before-throwing-the-body -into-seti/

5.9 Probelauf des elektrischen Krematoriums in Pashupatinath http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-05/padt-cremates-two-bodies-on-trial-electric-crematorium.html

6.9 Nepal Airlines bekommt sehr schlechte Noten, wen wundert's. http://thehimalayantimes.com/kathmandu/nepal-airlines-rated-worlds-worst-air-carrier/

6.9 Die endgültigen Grenzen der Provinzen sollen spätestens in einem Jahr festgelegt sein. Noch wird das sieben Provinzenmodell als Grundlage genommen. http://thehimalayantimes.com/kathmandu/provinces-demarcation-completion-within-a-year/

6.9 Nach zwei Monaten ist die Straße zwischen Beni und Jomsom wieder durchgängig befahrbar. http://myrepublica.com/society/story/27644/beni-jomsom-road-section-resumes.html

7.9 Schmiergeldzahlungen beim Kauf von Zeltplanen für Erdbebenopfer. http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-06/ciaa-charges-8-individuals-including-a-joint-secretary-for-corruption-in-tarpaulin-procurement.html 

12.9 Solarstrom für Mustang http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-12/solar-power-station-to -illuminate-mustang.html 

Proteste gegen die neue Verfassung mit dem 7 Provinzen Modell. Mal sind sie gegen die neue Provinzen und wollen einen eigenen, mal sind si gegen die Teilung und einige wollen wieder den Hindu Staat. leider geht es meist recht schnell gewaltsam zu http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-15/protest-against -proposed-state-boundaries-claims-36-lives-so-far.html

16.9 in einem historischen Akt nimmt die verfassungsgebende Versammlung die neue Verfassung an. Eigentlich sollte sie dies nach der Absetzung des Königs                                             schon innerhalb eine Jahres getan haben- jetzt sind es ganz 8 Jahre geworden ! http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-16/ca -begins-voting-likely-to-conclude-today.html

 Nach acht Jahren- Nepal hat endlich eine neue Verfassung 
http://myrepublica.com/media/k2/items/cache/fd10ac5d2e2bf606af6e02bb9df6e8dc_XL.jpg 

20.9 ein Kommentar der Tageschau zu neuen Verfassung: http://www.tagesschau.de/ausland/nepal-443.html

17.9 Ein saudischer Diplomat, der zwei nepalische Hausangestellte vergewaltigt haben soll, kann  Indien trot zdem wegen seiner diplomatischen Imunität verlassen. http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-10/2-nepal-maids-allegedly-raped-by-saudi-diplomat-return-home.html    http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-12/nepali-maids-raped-rights-activists-demand-saudi -embassy-to-punish-diplomat.html     /    http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-17/saudi-diplomat -accused-of-raping-nepali-maids-uses-diplomatic-immunity-to-leave-india.html

18.9 Nepal verbietet Leihmütterschaft für ausländische Paare. http://kathmandupost.ekantipur .com/news/2015-09-18/cabinet-revokes-decision-to-allow-surrogacy-service.html

19.9 Weiterhin keinen gesetzliche Grundlage für die Wiederaufbaubehörde. Es ist einfach nur traurig udn empörend, denn dies Behörde sitzt auf dme ganzen Geld für dne Wiederaufbau und bei den Betroffenen kommt noch immer nichts an! http://thehimalayantimes.com/kathmandu/reconstruction-authority-bill-in-limbo/

20.9 Gewaltsame Proteste auch in Kathmandu

Ein netter cartoon zu dem Thema http://i.imgur.com/DdzGOnW.jpg?1 

 20.9 Weiter viele und gewaltsame Proteste im Terai gegen die neue Verfassung. http://kathmandupost .ekantipur.com/news/2015-09-18/slmm-protesters-vandalise-vehicles-including-ambulance.html     /     http://thehimalayantimes.com/nepal/breaking-at-least-one-protester-killed-in-police-firing-in-birgunj-more-than -17-injured/     /    http://kathmandupost.ekantipur.com/news/2015-09-19/protest-continues-in-tarai.html

20.9 die großen Parteien und einige Madeshi Führer wollen die neue Verfassung in Janakpur öffentlich feiern http://myrepublica.com/politics/story/28458/nc-uml-ucpn-m-madhesi-leaders-to-welcome-new-constitution-in -janakpur.html

20.9 auf Facebook kann man heute auf vielen Seiten sehen, wie zehntausende Leute fröhlich die neue Verfassung Nepals auf den Straßen feiern!

Das ist doch eine schöne letzte Nachricht für diese Newsletter- ich wünsche noch alles Gute und bis dann im April 2016

ihr Andrées de Ruiter

.*************************************************************************************

3.Veranstaltungen nach Postleitzahl geordnet

PLZ 0

01279 Dresden,  der Reiseveranstalter Trekkingwelten zeigt die Vorträge:
27.10 .Quer durch den Himalaya 
17.11 NEPAL & TIBET - Von Nepal zum Mt. Kailash
im Restaurant Tolkewitz Wehlener Str. 26/Ecke Ankerstraße; 20:00
http://www.trekking-welten .de/vortraege.html

PLZ 1 

10787 Berlin 2.10; Musikalische Buchpremiere / Katharina Thalbach & Soname Yangchen;  Humboldtsaal der URANIA, An der Urania 17, 10787 Berlin, U-Bahnhof Wittenbergplatz http://www.arton.de/concerts/Soname-Thalbach_2015-11-02_Berlin  http://www.arton.de/artists/Soname-Yangchen

19053 Schwerin 20. und 21.10  9.30 Uhr,  die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htmDer Speicher, Röntgenstraße 22

PLZ 2

200xx Hamburg 9.10 19.00 Uhr,  die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm Erich-Kästner-Schule, Hermelinweg 10 - Abschlussfest mit Präsentationen

PLZ 3

3015x Hannover 27.9  udn 28.9,  19.30 Uhr, die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm ,
Junges Schauspiel, Ballhof 2

PLZ 4

41747 Viersen 30.10 die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane .de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm 19.30 Aufführung, Forum im Kreishaus Viersen, Rathausmarkt 2

45xxx Essen 21.9 die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane .de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm 19.00 Uhr, Aufführung, Aula des Gymnasiums Essen-Werden, Grafenstr. 9ol

48143 Münster 18.9 Ausstellung: Tibet und Mustang, 19:00 Uhr, Eröffnung der Ausstellung "Tibet und Mustang" von Prof. V. Gärtner, Haus der Stadtwerke, Albersloher Weg

48282 Emsdetten 26.9; 12 und 15 uhr, die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal    Emsdettener September, Internationale Bühne, Frauenstraße http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm 

49477 Ibbenbüren 28.10  19.00 Uhr, die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htmAufführung, Johannes-Kepler-Gymnasium, Wilhelmstraße 210

PLZ 5 

50667 Köln  1.10 & 12.11 &10.12 Nepalstammtisch der DNG  im Restaurant Buddhas's Eye  Mariengartengasse 5  ab 18:00 Uhr., statt. http://www.deutsch-nepal.de/nepal_treff.php Der Stammtisch ist ein interkulturellen Treffpunkt und zwangloses Zusammentreffen für Deutsche und Nepali. Menschen, die sich für Nepal, seine Menschen und seine Kultur interessieren und Nepali, die sich beruflich oder zum Studium in Deutschland aufhalten, kommen zusammen und Knüpfen kontakte.  Es ist ein Stammtisch und zwangloses Treffen für Nepal-Interessierte. Jeder kann mitmachen, eine Voranmeldung ist nicht nötig .

506xs Köln Mülheim 20.9 die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane .de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm 18.00 Uhr,  Ev. Immanuelkirche, Kaiser-Wilhelm-Straße 21a

506xx Köln 26.9 19-22 Benefizkonzert Für Nepal http://www.deutsch-nepal.de/event_benefizkonzert2015.php

513xx Leverkusen 30.9  und 1.10  die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm    19.00 Uhr,  Käthe-Kollwitz-Schule, Deichtorstraße 2

55743 Idar-oberstein 22.10 die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane .de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm 19.30 Uhr, Göttenbach Aula, Georg-Maus-Straße 2

5615x Boppard Am 01. November findest in der Stadthalle in Boppard am Rhein zwischen 14 bis 21.30 Uhr ein Doku Film Festival statt.
"Buddha goes Boppard" mit Dokumentationen aus dem Khumbu Tal-Mt. Everest Gebiet ueber das Sowa Rigpa - die buddh. Wissenschaft vom Heilen und Magic Mustang, eine Doku gedreht im Jahre 2008 ueber die buddh. Kultur und die Pilgerreise zu Pferd von 29 Europaeern im Oberen Mustang im Nepal-Himalaya. Des weiteren Mes Aynak, Afghanistan, eine tausende Jahre alte buddh. Klosteranlage ist gefaehrdet durch eine chin. Kupfermine und zwei Lebensdokumentationen von buddh. Meistern. Ein Kostenbeitrag von 15 Euro fuer alle Filme, ermaessigt 10 Euro fuer Kinder bis 13 Jahre, Rentner, etc. Wir informieren ueber unsere Aktivitaeten im Nepal-Himalaya. Ueberschuesse gehen an unsere gemeinnuetzigen Projekte in Nepal.
Aktuell fuer das Medizin Camp im Sherpa Land im November 2015. Traeger ist die Stiftung Sowa Rigpa - Boppard am Rhein. www.sowa-rigpa-de.org

PLZ 6 

60329 Frankfurt am Main jeden ersten Sonntag im Monat mit Ausnahme April: der Verein Nepali Samaj e.V. bietet  das monatliches Treffen Chautari im Internationalen Familienzentrum Frankfurt an.  Ostendstraße 70, ab 14:30 info@nepalisamaj.org ,

642xx Darmstadt Sonntag, den 18. Oktober 2015, 19:00 Uhr Ein Benefiz-Konzert für die Erdbebenopfer Nepal mit Deepsankar Bhattacharya (Sitar) und Suman Sarkar (Tabla) Bessunger Knabenschule, Ludwigshöhstraße 42, Darmstadt http://aktivinnepal.tumblr.com/ 

68199 Mannheim Die TID-Regionalgruppe Heidelberg zeigt ihre Ausstellung "Tibet - Bilder aus einem bedrohten Kulturkreis" in der Freizeitschule Neckarau vom 19.10.2015 - 28.11.2015. Neckarauer Waldweg 145

PLZ 7

70178 Stuttgart   20.10.& 17.11 & 15.12 Treffen der Tibet Initiative Stuttgart, 19:00 Uhr, Kulturzentrum Merlin, Augustenstraße 72 Interessierte sind herzlich willkommen. http://www.tid-stuttgart.de/ 

701xx Stuttgart-Rohr   24.9  & 5.11 ab 19 Uhr, Nepalstammtisch der Deutsch Nepalischen Hilfsgemeinschaft  Gäste sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. http://www.restaurant-schwarzbach.de/Home.htm.

Stuttgart Vaihingen 21. und 22. November 2015 schon mal vormerken: Großer Nepalbasar der DNH Stuttgart Cafeteria der Fa. Trelleborg Sealing Solutions Handwerkstr. 5-7, Hofgebäude im 1. Stock, Stuttgart-Vaihingen http://typo3.p157460.webspaceconfig.de/index.php?id=14 

70173 Stuttgart 22.9 Tränen über Tibet -- Der kulturelle Völkermord auf dem Dach der Welt. Heimlich gedrehte Aufnahmen dokumentieren eine unvorstellbare Kulturbarbarei und ökologische Zerstörung   in Tibet - unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Franz Alt fragt im Gespräch mit dem Dalai Lama nach der aktuellen  Lage. Forum3, Gymnasiumstr. 21

72622 Nürtingen 29.9 Diavortrag :Manaslu . Dr. Richard Storkenmaier zeigt eindrucksvolle Bildern seiner Trekkingtour rund um den 8000er Manaslu. Darüber hinaus informiert er über die Folgen des verheerenden Erdbebens in Nepal vom April 2015. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Erdbebenhilfe der DNH sind willkommen.  Bürgertreff Rathaus Nürtingen Marktstr. 7, 20:00 Uhr

73262 Reichenbach/Fils 22.10, 19 uhr Benefizabend mit "Aufbruch zu neuen Zielen" Multivisionsvortrag der Stuttgarter Extrembergsteigerin Heidi Sand im  Paul-Schneider-Haus, Paulinenstr. 15

73525 Schwäbisch Gmünd 29.10 18:30 Vortrag: "Chaos im Land der Götter - ein Augenzeugenbericht aus dem vom Erdbeben zerrütteten Nepal". Für den Verein "Haus der Hoffnung - Hilfe für Nepal e.V."    absolvierte Ben Matern von Ende März bis Ende August 2015 ein Praktikum im Kathmandu, um mit Kindern im Alter von 4 bis 17 Jahren zu arbeiten. Vor seiner Ankunft konnte er nicht ahnen, dass er das schwerste Erdbeben miterleben würde, das Nepal in den vergangenen 80 Jahren heimgesucht hat. Bei dem Vortrag berichtet er davon, wie er, die übrigen Praktikanten und die Kinder das Erdbeben und vor allem die Zeit danach erlebten. Er führt uns außerdem auf eine Reise in etliche Bergdörfer, die das Beben dem Erdbeben gleichmachte, und denen der Verein dank großzügiger Spenden tatkräftig helfen konnte. Eintritt frei. Spenden erwünscht.  http://www.hausderhoffnung-nepal.de/

761xx Karslruhe 11-19.10 TIBET - Mönche, Mythen, Mandalas. 11.10.-19.10. , vier buddhistische Mönche streuen ein Sandmandala & Vorträge, Besuchszeiten täglich von 14 bis 18 Uhr, Kulturzentrum TOLLHAUS, Alter Schlachthof 35 https://www.tollhaus.de/de/data/termin/1738/tibet---moenche-mythen-mandala.html

PLZ 8

80634 München  Donnerstag   12.11 & 10.12 ab 18:00 Stammtisch der Freunde Nepals ; Gaststätte Yak und Yeti Blücherstr. 1 Arnulfstr. www.freunde-nepals.de/versammlungen/treffen.htm . Mitgliederversammlung der Freunde Nepals am 8.10  http://www.freunde-nepals.de/rundbriefe/fnrb110A.html

80634 München Offener Tibet-Abend. 4.8; 19 Uhr · TIBET-Abend · Restaurant "Yak und Yeti" · Blücherstr. 1 (Ecke Arnulfstraße) · 80634 München

D-82467 Garmisch-Partenkirchen 10.10 10:00 uhr Bergausflug der Freunde Nepals e.V.  zur Partnachklamm http://www.freunde-nepals.de/rundbriefe/fnrb110A.html

PLZ 9

97437 Haßfurt 3-5.10 die Kinderkulturkaravane mit Maiti Nepal   http://kinderkulturkarawane.de/2015/Maiti_Nepal/projekt.htm Ort ist mir nicht bekannt

 

Österreich, Schweiz, Lichtenstein (nach Datum sortiert)

Zürich Songtsenhouse:

FR, 02. Oktober 19:30 Filme von Dorfbewohner/-innen in Ostnepal http://www.songtsenhouse.ch/CMS4.ASPX?NID=4#3103

FR, 09. Oktober 19:30 Summer Pasture - ein Nomadenleben http://www.songtsenhouse.ch/CMS4.ASPX?NID=4#3105

SA, 31. Oktober 16:00 Koch-Demo und Momo-Essen im Zentrum Bachwiesen http://www.songtsenhouse.ch/CMS4.ASPX?NID=4#3108

SO, 01. November 14:00 Lama Kunsang streut ein Mandala http://www.songtsenhouse.ch/CMS4.ASPX?NID=4#3109

SA, 21. November 19:30 Rituelle Tänze der Mönche aus Ladakh

FR, 27. November 19:30 Bhutan: Im Land des Donnerdrachens

************************************************************************************************

4. Feste in Nepal

Von Juni bis August ist die Hauptarbeitszeit auf den Feldern. Da wird hart gearbeitet und erst wieder im August ein bisschen gefeiert. Ab Mitte September geht es dann richtig los mit dem mehrtägigen Indra Jatra ududn im oktober dem hauptfest Dashain27.9 Indra Jatra, ein mehrtägiges Fest im Kathmandutal. Am Durbar square spendet der weisse Bhairab Roksi. Absolut sehenswert!

13.Okt - 20 okt.. Beginn des siebbentägigen Dassain Festivals ( vorsicht, da sind oft an mehreren Tagen die Behörden zu udn alle Busse sind am Anfang und Ende pickepacke voll weil alle Menschen ihre Eltern besuchen gehen.siehe http://www.nepalwelt.de/pdf%20Dateien/Was%20ist%20Dashain.pdf 

 

Ein gute Übersicht finden sie auf  http://www.weallnepali.com/nepali-festivals und http://www.allnepal.com/nepal/festivals.php  oder http://www.tourismkathmandu.com/events/festivals_and_celebrations
Sehr schön ist auch die deutsche Seite
http://www.nepalwelt.de/site_festivals.htm

Um die Tage im Nepalischen Kalender zu sehen klicken sie auf  http://nepalicalendar.rat32.com/?year=2072&month=1  eine übersicht über die gesetzlichen Feiertage, an denen die Behörden zu sind, finden sie auf http://www.qppstudio.net/publicholidays2015/nepal.htm 

********************************************************************************
5. Interessantes aus dem Internet

6. Buch Filmbesprechung 

Dr Richard Storckemaier empfieht das Buch "Lebensrad und Windpferd: Wege in Nepal" von Hermann Warth. Hier die Rezension in der Augsburger Allgemeinen. Herr Warth wird übrigens auch auf dem nepalbazaar der DNH in Stuttgat sein http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Ein-tiefer-Blick-in-Nepals-Seele-id35026767.html 
hier kann man es bei amazon ansehen.
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3937603867/nepalbildetip-21

Die Multivisionsshow "Nepal-Acht" von Dieter Glogowski. 
Ich konnte schon einige Teile dieser Show im Voraus sehen und wie immer sind es wirklich schöne Photos. Erfahrungsgemäß sind die Diaschauen von DG öfters ausverkauft so dass man nicht zu lange warten und ruhig frühzeitig Karten vorbestellen sollte. Aus diesem Grund möchte ich schon jetzt darauf hinweisen. Hier ist der Pressetext:

Dieter Glogowski
Nepal - Acht
Der Weg hat ein Ziel

Mit seiner neuen Multivisions-Show "ACHT" schließt Glogowski den Kreis seiner 30-jährigen Tätigkeit als Himalaya-Fotograf. Seine abenteuerliche, aber auch kontemplative Reportage führt ihn entlang aller acht 8.000er Berggiganten Nepals.Sa20
:00 Uhr
Fünf Jahre fotografierte der Himalaya-Spezialist, Fotograf und Filmemacher an seinem neuen visionären Himalaya-Projekt: Acht tibetische Glückssymbole, in Form von Kupferplatten und gesegnet vom Abt Chökyi Nyima Rinpoche, werden an den Basislagern von Nepals Achttausendern in eisigen Höhen hinterlegt.

Dazu durchreiste der Fotograf mit acht ausgewählten Protagonisten die nepalesische
Bergwelt. So umrundete er mit dem Sadhu Shiva Das den Dhaulagiri, reiste zum
Annapurna mit zwei Gurung-Schamanen, erkundete den Manaslu mit dem alten Mönch Kesang. Überschattet vom Tod von 16 Sherpas am Karfreitag 2014 dokumentierte Glogowski als Zeitzeuge die Hinterlegung der Platten am Everest, Cho Oyu und Lhotse durch seine Sherpafreunde Lama Nawang Sherpa, Tensing Sherpa und der Sherpani Ningma.
Mit seinem langjährigen Freund Shiva Shresta, den Sadhu Gopal Giri und zwei Trägern erreichte Glogowski im Oktober 2014 den fern abgelegenen 8.000er Kanchenjunga an der Grenze zu Sikkim.

ein kurzer Trailer auf youtube: https://www.youtube.com/watch?v=cYRtdTTrCaM  / ein kurzer Film gedreht am Kanchenjunga: https://www.youtube.com/watch?v=jLmIoAfGnhA   und seine homepage, wo auch die Termine angegeben sind: www.dieter-glogowski.de

*************************************************************************************************

6. Hilfsprojekte stellen sich vor:

zur Zeit sind alle Hilfsprojekte damit beschäftigt, schnell Hilfe zur Behebung der Erdbebenschäden zu organisieren und berichten darüber natürlich auf ihren jeweiligen Seiten. Auch wenn das Erdbeben von Nepal mittlerweile aus der Medienberichtstattung weitgehenst verschwundne ist, werden weiterhin dringend Hilfsmittel und Spenden benötigt. Eine Übersicht von Hilfsvereinen finden sie auf meiner Seite

http://www.nepal-dia.de/Page10355/Nepal_Hilfe/nepal_hilfe.html 

Neu habe ich PAORC.org aufgenommen die Häuser für Waisen und arme Kinder führt http://www.paorc.org/

 

mit herzlichen Grüßen 

Andrées

Zur Newsletter allgemein

Diese Newsletter enthält Neuigkeiten und Hinweise zu Nepal und dem Himalaya und erscheint im Regelfalle in der ersten Monatshälfte. Sie können diese Newsletter ganz einfach
mit einer  Email an
newsletter@nepal-dia.de bestellen. Schreiben sie einfach Bitte in die Betreffzeile.Falls sie im Bekanntenkreis
Nepalinteressierte kennen, leiten sie diese Newsletter bitte einmal weiter. Die Empfänger können sich dann bei Gefallen  selber anmelden. Falls diese Newsletter unerwünscht zugestellt
worden ist, bitte ich um Verzeihung - mit einem  Email an
newsletter@nepal-dia.de ist sie gleich wieder abbestellt. schreiben sie einfach Stopp in die Betreffzeile. Oft nur wenige Stunden nachdem man eine Emailadresse ins Netzt gestellt hat, bis unter der eigenen Email-Adresse Spamm verschickt wird.
Sie werden von  mir und dem Absender newsletter@nepal-dia nie eine andere Nachricht als mit der Betreffzeile "Neues von Nepal und dem Himalaya" Newsletter XY bekommen.
( Außer als Antwort auf eine von ihnen formulierte Frage). Alle anderen Emails sind wahrscheinlich Spam oder evtl..... sogar virenverseucht.

Kommentare, Veranstaltungshinweise, Beiträge, Anregung, Kritik usw. schreiben Sie bitte an namaste@nepal-dia.de   Bei gewerblichen Veranstaltungen ohne
Benefizcharakter verlange ich eine kleine Gebühr.

Herausgeber diese Newsletter ist Andrées de Ruiter, Obergasse 23/1, 69469 Weinheim