Bücher 
Nepal
Nepal
Reiseführer
Bücher
Land und Leute
Karten
Trekkingführer 
allgemein
Bücher
 Annapurna
Bücher 
Everest
Helambu
& Langtang
BD 
Manaslu
GHT
 andere
 Trekkinggebiete
Nepalesisch
lernen
 Romane &
 Geschichten
Shamanismus
&Tantrismus
Bücher 
Tibet
Buddhismus
im Himalaya
BD-Bhutan
DVD's

Hier finden sie ein Reihe Bücher über Tibet


Tbet from SpaceTibet from Space

Daniel J. Miller

25 x 20 cm

260 Seiten

 

 

 

 

 

Dieses atemberaubend schöne Buch kann nur über den Verlag bestellt werden und ist leider nicht ganz billig. Dafür kann man sich das ganze Buch  in der schönen Vorschau ansehen.

www.blurb.de/b/3812112-tibet-from-space


Tibet PremiumTibet
von Kai-Uwe Küchler

Ein Premium Bildband

Gebundene Ausgabe: 224 Seiten Verlag: Verlagshaus Würzburg - Stürtz; Auflage: 1. Auflage (31. August 2012) Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3800348047

Größe: 32,4 x 25,4 x 3,8 cm

 

 

Der renommierte Photograph Kai uwe küchler ist mit seine schönen Diaschauen bekannt geworden. Hier werden nun seine tibet Bilder in einem edlen Bildband gezeigt.

Ansehen bei Amazon.de


Tibet - eine Reise durchReise durch Tibet

von Kai-Uwe Küchler

 

Gebundene Ausgabe: 140 Seiten

Verlag: Verlagshaus Würzburg - Stürtz; Auflage: 1. Auflage (6. Oktober 2011)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 380034128X

Größe: 30,2 x 24,6 x 1,6 cm

Ein kleinere Bildband von Kai-Uwe Küchler und natürlich etwas billiger als der obere Premium Band

Ansehen bei Amazon.de


3765816701 Tibet Flucht GlogowskiTibet. Flucht vom Dach der Welt (Gebundene Ausgabe) Von Dieter Glogowski und Franz Binder

Verlag: Bucher; Auflage: 1 (September 2007)
ISBN-10: 3765816701
ISBN-13: 978-3765816703
Größe und/oder Gewicht: 26,8 x 22,6 x 1,8 cm
Preis: EUR 24,95
 
Ansehen bei Amazon.de 

 

 

Zu diesem Buch habe ich ein ganz persönliches Verhältnis. denn als ich 2004 zum Nangpa la, dem hohen Pass zwischen Everestgebiet und Tibet gegangen bin, überquerte ihn eine Gruppe von ca 50 tibetischen Flüchtlingen. Frierend und zum Teil schneeblind kamen sie an unserem Zelt vorbei und für zwei Stunden waren wir nur beschäftigt, mit meinem kleinen Kocher Wasser aufzuwärmen, welches sie "heiß"ersehnt , ja fast gierig, tranken. Zwar wusste ich schon nach langjähriger Mitgliedschaft in der Tibet Initiative von der Unterdrückung  der Tibeter durch die chinesischen Besatzer, doch es ist etwas ganz anderes, wenn einem dann Flüchtlinge persönlich begegnen, welche unsägliche Strapazen und Gefahren auf sich nehmen, um in Freiheit leben zu können. siehe  http://www.nepal-dia.de/BKD-Reisebericht_Khumbu/BKD-Nangpa_la/bkd-nangpa_la.html   

Jedes Jahr flüchten hunderte Tibeter aus dem chinesisch besetzten Tibet. Dieter Glogowski und Franz Binder haben dazu ein ergreifendes Buch geschrieben. Der Grund, dass noch immer so viele Tibeter fliehen wollen, lässt sich  nur im Rahmen der historischen Entwicklung Tibets und  Chinas verstehen. Der Autor und Himalayakenner Franz Bindig schrieb deshalb eine umfassende Übersicht der Entwicklung und der aktuellen Situation in Tibet, welche äußert informativ und zugleich klar und leicht zu verstehen ist. Nüchtern entlarvt er dabei manch romantische Vorstellung zum so genannten "Shangri La", dadurch erhalten seine Aussagen zur Besatzung aber nur zusätzliches Gewicht.
Dieter Glogowski war dabei, als zwei Flüchtlingskinder über den Nangpa la nach Nepal kommen konnten. Neben seinen wie immer wunderschönen Fotos beschreibt er in einem Tagebuch die zwei Jahre zwischen ersten Idee zu dieser Reportage und der sicheren  Ankunft der zwei Kinder in ihrer neuen Heimat.

Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der an Tibet Interesse hat.

 PS: Ich habe die gleichnamige Diashow von Dieter Glogowski noch nicht gesehen, doch aus der Erfahrung von seinen früheren Diashows kann ich sie sicher ganz ohne Bedenken empfehlen. www.dieter-glogowski.de


3770148037 Tibet dumontDuMont Kunst Reiseführer Tibet (Taschenbuch) von Karl-Heinz Everding (Autor)

Taschenbuch: 392 Seiten
Verlag: DuMont Reiseverlag, Ostfildern; Auflage: 4. A. (Januar 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3770148037 , Preis 2007 25,90
ISBN-13: 978-3770148035
Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 15,2 x 2,4 cm

Ansehen bei Amazon.de 

 

Search Inside: Sie können auf der Amazonseite in das Bild klicken und können dann das Inhaltsverzeichnis und die ersten 17 Seiten ansehen des Buches ansehen. Damit können sie sich schon ein erstes Bild über das Buch machen.


Kailash von Dieter Glogowski

 

 Gebundene Ausgabe - 144 Seiten - Bruckmann

Erscheinungsdatum: September 2005, kann aber vorbestellt werden

ISBN: 3765443700, 14,95 Euro

Ansehen bei Amazon.de 

 

Kurzbeschreibung:
Kailash - der heilige Berg Tibets ist seit über 1000 Jahren Ziel von Pilgern. Die anstrengende Wanderung um den Berg dauert mehrere Tage und ist für die Gläubigen ein großes, erstrebenswertes Ziel. Dieter Glogowski hat diese heilige Wanderung in den letzten 10 Jahren mehrfach unternommen und bekam nach 13 Umrundungen die Autorisierung, in den inneren Kreis des Mandala vorzudringen. Das ”Länder, Menschen, Abenteuer”- Fernsehteam hat ihn dabei begleitet. Der Film und das Buch liefern einzigartige Einblicke in eine Welt, die uns Westlern bislang verschlossen war.


Kristallspiegel Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash, von Bruno Baumann

Gebundene Ausgabe - 147 Seiten - Nymphenburger
Erscheinungsdatum: September 2005
ISBN: 3485010545 Preis 39,90

Mehr informationen und bestellen bei Amazon.de 

Kurzbeschreibung
Pilgerreise zum heiligen Berg Kailash. Aus dem Tibetischen von Jürgen Manshardt und Dr. Andrea Loseries-Leick. Textauswahl, Kommentar und Fotos von Bruno Baumann.

"An jenem Ort, der die Nabe der Welt bildet, erhebt sich der mächtigste der Berge: der Schneeberg Kailash in seinem Glanze." So steht es geschrieben im "Kristallspiegel", dem ältesten Pilgerführer zum heiligsten Berg der Welt in Westtibet. Der Text wurde vor über hundert Jahren von einem hohen Lama verfasst und beschreibt die heiligen Plätze rund um den Kailash und den zu seinen Füßen liegenen See, den Manasarovar -See. Der Text wird hier erstmals auf Deutsch abgedruckt. Bruno Baumanns Bilder führen den Leser zu den wichtigsten Pilgerstätten und seine Bildlegenden erklären ihre Bedeutung. Seine grandiosen Fotos von über zwanzig Reisen zum Kailash lassen die besondere Kraft dieses Berges, die Klarheit und Weite der Landschaft spürbar werden.


Flucht über den Himalaya von Maria Blumencron

Gebundene Ausgabe - 296 Seiten - Malik

Erscheinungsdatum: September 2003

ISBN: 3890292518 Preis 19,90 €

Bestellen bei Amazon.de 

Rezension von Amazon:

Schwer vorstellbar, dass Eltern (aus Liebe!) ihre Kinder in Turnschuhen über einen 6.000 Meter hohen Himalaya-Pass schicken, damit sie -- hoffentlich -- auf der anderen Seite eine der Schulen erreichen, die der Dalai Lama in Indien unterhält. Doch tatsächlich machen sich jedes Jahr an die 1.000 Kinder auf Geheiß ihrer Eltern auf eben diesen Weg, der sie aus dem chinesisch okkupierten Tibet in die Freiheit führen soll.

Doch längst nicht alle erreichen ihr Ziel. Immer wieder erfrieren Kinder auf diesem langen Weg, den "beschwerlich" zu nennen eine massive Untertreibung wäre. Nicht nur Kälte, Schnee und enorme Strapazen müssen die kleinen Flüchtlinge ertragen, sie leiden auch darunter, dass sie in eine Zukunft voller Ungewissheit gehen. Heimweh plagt sie, und die Kleinen wissen nicht, ob sie ihre Familie je wieder sehen.

Maria Blumencron, die für ihren Dokumentarfilm Flucht über den Himalaya viel Lob und zahlreiche Auszeichnungen erhielt, hat nun auch ein Buch zum Thema vorgelegt: die Geschichte von sechs Kindern und einem jungen Mönch, der die Kleinen auf der Flucht führte, die die Autorin im April 2000 begleitete. Ergreifend und bestürzend ist der Bericht, nicht zuletzt weil -- auch dies eigentlich unglaublich -- das Schicksal dieser Kinder bisher so wenig Beachtung findet. --Hasso Greb

Kurzbeschreibung

Rund tausend Kinder aus Tibet kämpfen sich jedes Jahr über die eisigen Pässe des Himalaya. Ihr Ziel: die Schulen des Dalai Lama in Nordindien. Dort, so hoffen ihre Eltern, erwartet sie eine bessere, freie Zukunft. Für viele der kleinen Flüchtlinge ist es ein Abschied für immer.

Die Dokumentarfilmerin Maria Blumencron hat Little Pema, Chime, Dolkar, Dhondup, Tamding und Lakhpa bei der Flucht im April 2000 begleitet


Tibet von Klemens Ludwig

Broschiert - 188 Seiten - C.H.Beck

Erscheinungsdatum: Mai 2000

ISBN: 3406462243 Preis 12,50 € 

Bestellen bei Amazon.de 

 

Kurzbeschreibung

Tibet, das Land auf dem "Dach der Welt", gehört zu den geheimnisvollsten und faszinierendsten Regionen der Welt. In Tibet scheint alles anders, alle Gesetze auf den Kopf gestellt, alle Grenzen gesprengt, die Menschen den Göttern näher. Gerade weil so viele Klischees über Tibet existieren, ist dieses handliche Buch der ideale Begleiter für jeden, der Tibet studieren oder selbst bereisen will.

 


Buddhas Bergwüste, von Peter van Ham, Aglaja Stirn

Gebundene Ausgabe - 191 Seiten - Akademische Druck- u. Verlagsanstalt Graz/Austria

Erscheinungsdatum: Mai 1999

ISBN: 3201017205, Preis 49,90 Euro

Bestellen bei Amazon.de 

 

Aus der Amazon.de-Redaktion

Tibet, ehemals unabhängig, heute aber Verwaltungsgebiet im Südwesten Chinas, ist ein Land voller Geheimnisse, kulturellen Sehenswürdigkeiten und einer beeindruckenden Natur. Mit einer durchschnittlichen Höhe von etwa 4.500 Metern ist Tibet die höchstgelegene Region der Erde und wird deshalb auch als "Dach der Welt" bezeichnet. Darüber hinaus ist es eine der abgeschiedensten Gegenden der Erde, da es auf drei Seiten von gigantischen Bergmassiven umgeben ist. Eines davon ist der Himalaya im Süden. In dem Bildband von Peter von Ham und Aglaja Stirn wird "Buddhas Bergwüste", die Landstriche Kinnaur, Spiti, Lahaul, Changthang und

 

Nubra, vorgestellt. Auf fast 200 Seiten erwartet Sie eine wahre Pracht an wunderschönen Aufnahmen dieser herrlichen Landschaft. Aber nicht nur die Natur ist perfekt in Szene gesetzt, sondern auch die Fotos von den Menschen und der außergewöhnlichen Kultur dieses Landes sind absolut meisterhaft. überwiegend sind es großformatige Bilder, die durch Brillanz, Farbpracht und gelungene Kontraste bestechen. Die Abbildungen zeigen nicht nur die Panoramen der Bergwelt Tibets, sondern gewähren auch einen Einblick in den Alltag, die Gewohnheiten und Lebensräume der Bewohner sowie ihre Kultur und Religion. Da sieht man den Tso Moriri-See, der durch das Abendlicht in ein magisches Blau getaucht ist, das runzelige Gesicht einer alten Kinnauri-Frau, das geprägt ist von den Mühen der harten Feldarbeit an den steilen Berghängen, einen kleinen Jungen, der bereits als junger Mönch der Gelug-pa-Sekte studiert, die Nubra-Frauen, die in ihren farbenfrohen Festtagstrachten das Ende des dreijährigen Meditationsrückzuges ihres höchsten Geistlichen feiern oder die Morgenandacht in Kye, bei der die Lamas ihre Riten zelebrieren. Etwas gruselig, aber faszinierend mutet die Aufnahme der Mumie eines Lamas -- ob Dalai- oder Pantschen-Lama, wird nicht erwähnt -- an... Die gesamte Gestaltung des Bildbandes mit den Beschreibungen zu den jeweiligen Fotos ist sehr geschmackvoll und professionell gemacht. Der dazugehörende Text -- in einer angenehmen Schrift übrigens -- ist interessant geschrieben und vermittelt viel Hintergrundinformation über die fremde Region am Himalaya. Der recht hohe Preis von 107,- DM schreckt nur auf den ersten Blick ab - wenn man die ersten Seiten durchgeblättert hat, wird man feststellen, daß die Anschaffung absolut lohnenswert ist! -Corinna Frese


Mandala Mountain - Eine Reise zum Kailash

von Simon Allix, Benoit de Vilmorin

Amazon-Preis: EUR 19,90

Broschiert - Frederking & Thaler ISBN: 3894056371

Erscheinungsdatum: August 2004

Bestellen bei Amazon.de 

Kurzbeschreibung von Amazon
Dieses Buch hat Seltenheitswert: Es verweigert sich jeder Form, ist zugleich Skizzenbuch, Collage, Fotoalbum, Reiseführer, Tagebuch. Eine kaleidoskopartige Annäherung an den Berg Kailash, das mystische Zentrum des Himalaja. Ein Buch wie eine Reise, voller Entdeckungen und Überraschungen. Der Kailash ist der heilige Berg der Hindus und der Buddhisten sowie der Jainas und der Anhänger der Bön-Religion, denen er allen als Nabel der Welt gilt. Ein Berg wie ein Kristall, eine mächtige Pyramide aus Fels und Eis, zu deren Füßen vier der mächtigsten Ströme Asiens entspringen. Die Faszination, die der Kailash seit Jahrtausenden auf die Menschen ausübt, erfasst auch Simon Allix und seinen Bruder Thomas, die während fast eines Jahrzehnts kreuz und quer durch Indien und Nepal, Tibet, Pakistan und Afghanistan reisen. Als Thomas bei einer seiner Reisen durch einen Autounfall in Afghanistan ums Leben kommt, erhält die fortwährende Reise rund um den Kailash plötzlich noch eine andere Symbolik: als Suche nach dem Selbst, nach der Wahrheit, nach dem ewigen Leben. Dem reisenden Grafiker Simon Allix wird alles zu Erinnerungsstoff und zu Material: Dörfer und Landschaften, Begegnungen mit Menschen, Fotos, bunte Klebebildchen für die Pilger oder Teile von Landkarten. Und so entsteht aus vie len Facetten, aus Tuschezeichnungen, Collagen, Notizen, Gouachemalereien und Textfragmenten das Bild einer Annäherung an den sagenumwobenen Berg - und ebenso an das Wesen des Buddhismus. Die eingefügten Erläuterungen des Journalisten Benoit de Vilmorin zu Spiritualität, Traditionen und Geschichte der Region weiten die persönliche Erzählung zu einem umfassenden Reisebuch über den Himalaja und seine Umgebung.

 

In der ZEIT- vom 13.1.2005 wurde diese Buch sehr positiv rezensiert. Zitat ”.. allein beim Blättern durch dieses schillernde Bildertagebuch fühlt sich der Leser wie auf einer Endeckungsreise durch das ferne Tibet” .JVM


Kailash von Bruno Baumann

Gebundene Ausgabe - Malik Verlag

Erscheinungsdatum: September 2002

ISBN: 389029233X

Kailash Amazon-Preis: EUR 19,90

Bestellen bei Amazon.de 

 

 

Aus der Amazon.de-Redaktion

Seit 15 Jahren reist Bruno Baumann in die Kailash-Region im Süden Tibets, vorzugsweise wenn Vollmond ist. Der Abenteurer näherte sich dem 6.714 Meter hohen , allein stehenden Mount Kailash von verschiedenen Richtungen an und wählte dabei unterschiedlichste Routen. Im Lauf der Zeit hat Baumann, der als einer der besten Kenner des Himalayas gilt, das Schneejuwel auf dem Dach der Welt in allen erdenklichen Stimmungen gesehen, zu allen Jahreszeiten kennen gelernt und seine nähere Umgebung intensiv durchwandert. Trotzdem entdeckt er immer wieder neue Seiten des faszinierenden Berges. Und damit nicht genug: Mit jedem Besuch treten neue Fragen auf --- und der Wunsch, die Geheimnisse dieses für Hindus und Buddhisten so heiligen Berges zu lüften. Höchste Zeit also, ein Buch zu schreiben.

Die Lektüre bietet jede Menge Interessantes --- von den landwirtschaftlichen bis zu den kulturellen Besonderheiten dieser Bergregion, die sich aus westlicher Sicht bislang immer im Schatten der Achttausender befand. Mit einem gelungenen Mix aus persönlichen Reise-Erfahrungen, distanzierten Pilger-Beschreibungen und fundierten Einblicken in die vielschichtigen Glaubenswelten verzaubert der Autor den Leser förmlich: Das so genannte "Mandala der Natur" unterliegt eben keinen rationellen Kategorien und versprüht schon deshalb einen magischen Reiz. Die knapp 200 Abbildungen helfen, sich ein Bild von den Menschen und dem unwegsamen Terrain vor Ort zu machen. Die spirituelle Landkarte bleibt jedoch nach wie vor ein Geheimnis, das viele Fragen aufwirft. Und trotz Baumanns vielschichtiger Antworten werden diesen Berg natürlich weiter mystische Winde umwehen. --Christian Haas

PS: Bruno Baumann kenne ich von seinen wunderschönen Diavorträgen-er macht großartige Fotos. Andrées de Ruiter


Kailash von Franz Binder

 Broschiert - Dtv

Erscheinungsdatum: Oktober 2002

ISBN: 3423243430, 15 Euro

Bestellen bei Amazon.de 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung

Reise zum Berg der Götter

In einer der abgelegensten Gegenden der Erde, im fernen Westen Tibets, ragt der heiligste aller Berge auf: der Kailash, der Nabel der Welt. Pilger aus vier Religionen ziehen seit Jahrtausenden zu diesem Bezirk atemberaubender Naturschönheit, zu dem auch der See Manasarovar gehört, eine der ältesten Stätten der Menschheit. Franz Binder hat sich auf den langen Weg über die Hochebenen Tibets begeben und das "Schneejuwel" auf dem Pilgerpfad..


Gebetsfahnen im Wind von Catriona Baas

 

 Broschiert - Sierra Taschenbuch

Erscheinungsdatum: Mai 2001

ISBN: 3894051124 , Preis 11

 

Bestellen bei Amazon.de 

 

 

Kurzbeschreibung Amazon:
»‘Schreib über uns‘, sagten meine Freunde, als ich Tibet Ende 1986 verließ.« Diesem Wunsch ist Catriona Bass gerne nachgekommen. Zusammen mit ihrer Freundin Rosemary erhielt sie als eine der wenigen westlichen Ausländer tiefen Einblick in das soziale und kulturelle Leben Tibets. Catriona Bass nahm bei religiösen Feierlichkeiten teil, die zuvor über Jahre verboten waren; sie war dabei als im Jokhang Tempel erstmalig wieder der Ruf des Muschelhorns zum traditionellen Monlamfest erklang oder das tibetische Neujahr ausgiebigst gefeiert wurde. In den Jahren 1985/86 lebten und arbeiteten die beiden jungen Engländerinnen sechzehn Monate in Lhasa, nachdem sie zuvor bereits in dem chinesischen Wuhan unterrichtet hatten. Damit erklärt sich auch das abenteuerliche Unterfangen, über die Einreisebewilligung hinaus eine Arbeitserlaubnis für Tibet bekommen zu haben. Das Verhältnis China-Tibet wird in ihrem Erlebnisbericht zu einem zentralen Thema. Die Autorin polarisiert nicht zwischen Tibetern und Han-Chinesen. Sie zeigt Unverständnis und kulturelle Unterschiede auf beiden Seiten auf. »Schreib über uns« ... diese Worte wurden zum Appell, nachdem neun Monate später, im Oktober 1987 – Catriona Bass war wieder zurück in Oxford -, die chinesischen Truppen den tibetischen Liberalisierungsversuchen ein jähes Ende bereiteten.


Geboren in Lhasa

 von Namgyal Lhamo Taklha, Taklha Namgyal Lhamo

 Taschenbuch Broschiert - Lübbe

Erscheinungsdatum: Juni 2004

ISBN: 3404615468  11 Euro

Taschenbuch 11 Euro ,Bestellen bei Amazon.de 

Gebundene Ausgabe 19,90 Euro, Bestellen bei Amazon.de 

ISBN:3485009156

 

 Der Verlag über das Buch

Namgyal Lhamo Taklha ist die Schwägerin Seiner Heiligkeit des Vierzehnten Dalai Lama. Ihr Leben, das behütet in der tibetischen Hocharistokratie beginnt, verändert sich dramatisch, als die Chinesen Tibet besetzen. Mit liebevollen Details lässt sie eine längst vergangene Epoche tibetischer Kultur wieder lebendig werden und schildert dann ihr schwieriges Leben im Exil in Indien, in der Schweiz, in New York und Dharamsala. Ihr aufwühlender Lebensbericht dokumentiert in faszinierenden Einzelheiten das Schicksal einer ganzen Nation.


Geheimes, heiliges Tibet von Keith Dowman

 Broschiert - Lübbe

Erscheinungsdatum: November 2001

ISBN: 3404701887 , 8,45 Euro

Bestellen bei Amazon.de 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung Amazon:
Trotz aller harten sozialen und politischen Realität ist in Tibet noch immer die in den Geheimnissen des Tibetischen Buddhismus begründete, naturbezogene Spiritualität lebendig. Keith Dowman bietet in diesem Buch eine detaillierte Beschreibung sämtlicher Kraftorte und heiligen Stätten des verbotenen Landes im Himalaya, mit Landkarten und Ortsregistern. Als profunder Kenner Tibets schildert er das tägliche Leben, das nicht zu trennen ist von den alten Traditionen, mit den verschiedensten Mönchsorden und ihrer Gelehrsamkeit. Der Leser wird zum Pilger durch die Geschichte dieses gehimnisvollen Landes, er erlebt die sakrale Kunst ebenso wie Ritualgegenstände und religiöse Bräuche. Ein Reiseführer der besonderen Art.


Tibet von Kazuyoshi Nomachi

 Gebundene Ausgabe - Frederking & Thaler

Erscheinungsdatum: August 2003

ISBN: 3894055154, 19 ,90 Euro

Bestellen bei Amazon.de 

 

Kurzbeschreibung

Fünf Reisen nach Tibet unternahm der japanische Fotograf Kazuyoshi Nomachi in den Jahren von 1988 bis 1993. Sie führten ihn in die extremen Landschaften des besetzten Landes, wo Menschen nur durch eine völlig ungebrochene Verbindung mit der Natur überleben können. Er hat in seinen Bildern die ungeheure Weite und Klarheit des Hochlandes eingefangen, die das geistige Leben dieses Volkes geprägt haben. Und er dokumentiert mit zutiefst berührenden Aufnahmen die unauslöschliche spirituelle Hingabe der Tibeter.


Bücherregal 8 jpeg 150