home
das Kathmandu
Tal
Kathmandu
Basantapur &
Durbar square
Hanuman
Dhoka
Gassen von
 Kathmandu
Freak street
Thamel
Swayambunath
Pashupatinath
K-Bodnath
Buddhalnikanta
Erdbeben im 
Kathmandutal

Die Freak Street in Kathmandu. Auf dieser Seite finden sie Informationen zur Freakstreet und einigen Lodgen und Restaurants. Dieses Gebiet ist  deutlich ruhiger und entspannter als Thamel. allerdings sind die Hotels auch etwas einfacher.

0 klick grosse  photosKlicken sie in die jeweilige Ecke um das Bild zu vergrößern

Alle Hotels und Restaurants in der Freakstreet haben das Erdbeben im April 2015
ohne Schäden überstanden!

 

 

KAthmandu Freak street 24 strasse650x

Freak street Hashish-shop-Kathmandu-1973  Rodger McLassus Wikipedia Die Freakstreet ist viel beschaulicher als das hektische Thamel. Hier gehen auch Nepali ihren ganz normalen Geschäften nach und man sieht direkt auf die Pagoden des Basantapur Platzes. Mittlerweile ist auch die Straße schön gepflastert.

Die Freakstreet war zu Zeiten des Hippy Trail DER Treffpunkt in Kathmandu und noch immer kann man in ein paar Ecken ein wenig den Flair aus dieser Zeit noch erahnen. Bis 1973 gab es hier noch drei wohlgelittene und erlaubten Haschischläden. Mittlerweile ist aber der Handel strikt untersagt.  Bild Roger McLassus

hier ein kleiner Artikel von “Ganja ninja” http://mitglied.lycos.de/NEPALI/Freak_Street.html

Dinesh Rai hat in seinem englischen Artikel “Looking Back in Wonder” die Zeit in den siebzigern beschrieben http://www.nepalnews.com.np/contents/englishweekly/sundaypost/2001/mar/mar18/head .htm

Auf WikiMapia findet man eine schön Luftaufnahme. die Freak street geht  unten vom rosaroten Basantapurplatz nach unten http://wikimapia.org/#lat=27.702891&lon=85.307642&z=18&v=2

 

KAthmandu Freak street 19 statue0340x

Statuen am kleinen Platz am Ende der Freakstreet

Mittlerweile kommen hier die ganz normalen Rucksacktouristen . Im Gegensatz zu Thamel ist die Freakstreet Gegend wesentlich ruhiger und auch nicht so vollständig den Tourismus gewidmet. So leben hier noch viele Nepalesen und die Touristen bleiben auf der Straße in der Minderzahl. Man ist auch direkt am alten Zentrum mit seinen Pagoden und Tempeln. dafür ist allerdings dass kulinarische Angebot sehr viel dürftiger, die Hotels und Lodgen sehr viel einfacher und die ganzen Trekkingläden sind natürlich nur in Thamel. Siehe auch die englische Seite http://freakstreetnepal.110mb.com/index.htm

KAthmandu Freak street 22 Wachhäuschen0340xKAthmandu Freak street 23 Maisfladen0340x

 

KAthmandu Freak street 18 Yellow0340xKAthmandu Freak street 25 Masken0340x

 

Freakstreat 2009 020Export0330xFreakstreat 2009 009 masken0330x

Ich wohne immer in dieser Gegend und freue mich, wenn ich wieder aus dem hektischen Thamel in meine geliebte Freakstreet zurückkomme.

Freakstreet Lageplan a JPEG 690x

Plan als PDF Datei zum Ausdrucken:

Die meisten Taxifahrer am Flughafen haben natürlich noch nie etwas von einer Gegend Namens Freakstreet oder Jochem thole wie die Straße offiziell heißt gehört. Kein Wunder gibt es hier doch keine Provisionen wie in Thamel.  Aber bei dem Namen New Road müssen sie nicken, und wenn man diese bis zum Basantapur Platz fährt ist man sozusagen direkt am Anfang der Freakstreet.

ich habe mal ein par der Lodgen und Restaurants aufgeschrieben:

1. Restaurant Anand. Am Kreisel der New Road . hier gibt es köstliches südindisches Essen. Diese schmeckt vollständig anders als normales nordindisches Essen. Es lohnt sich mal reinzuschmecken. Probiert Idli oder Massala dossa. Man muss im voraus bezahlen und den Kassenbon abgeben an der Schnellküche abgeben. Guten Appetit!

2. Auf der Dachterasse des Eckhauses gibt es feiner Restaurant mit sehr schöner Aussicht, es ist geringfügig teurer als die restlichen der Gegend.

KAthmandu Freak street 21 Cosmopolitan0340x 3. Restaurant Cosmopolitan im ersten Stock. Man Freakstreat 2009 008 Ausblick0225xerreicht es durch einen engen tunnelartigen Zugang. Die beiden Fenster sind begehrte Plätze um beim Frühstück auf den Basantapurplatz zu schauen, denn da ist immer was los. Man kann ruhig fragen, wenn dort noch ein Platz frei ist.  Das Essen ist einfach aber OK, Sizzler und Lasagne sind dort mein Hauptgericht. Die Toiletten sind ein dunkles Loch.

Ins Cosmopolitan kommen viele Individualreisende und kommt kommt man schnell ins Gespräch.

Dave Underwood hat einen englischen Bericht über das Cosmopolitan geschrieben: http://www.worldisround.com/articles/8968/text.html

 

Freakstreat 08 Sugat Hotel  Kathmandu0340x4 Hotel Sugat mehrere Zimmer haben Fenster zum Basantapurplatz. Dies war früher wunderschön ist mir aber mittlerweile zu laut. Es gibt mehrere Zimmer die hinten rausgehen. Obern auf dem Dach gibt es eine schöne Dachterrasse.

 

 

 

 

 

Freakstreat 09 PArk Guest house Kathmandu0340x5. Royal Park Guest House. Ein neueres Hotel welches ca 1998 gebaut worden ist. Mehrere Zimmer mit Badezimmer, Auf der Dachterrasse ist ein leckeres Restaurant mit einer sehr schönen Aussicht. Mein Lieblingsessen “Mashed Potatous with cheese and vegetables”. Da es durch eine Häuserreihe vom Platz abgeschirmt wird, ist es nicht ganz so laut wie Sugat.

 

 

 

 

Freakstreet 07  nippon  lodge  Kathmandu0340x6. Nippon Guest House. In einer ganz kleinen und dunklen Seitenstraße befindet sich das Nippon Guest House. Sie hat den Ruf noch preiswert  aber  sehr  sauber zu sein. Die zimmer isnd auch sehr ruhig.

Da auch tatsächlich regelmäßig Japaner absteigen wird es wohl auch zutreffend sein. Die Nippon Lodge wird auch vom französichen Reiseführer “Guide du Routard”  empfohlen.

http://www.freakstreetnepal.110mb.com/nippon_guest_house_.htm#r

 

22. La Casa lodge Durch einen kleinen Durchgang erreicht man von der Freakstreat den ruhigen Innenhof mit der Casa Lodge. Man ist so sehr gut vom Straßenlärm geschützt. Die Zimmer reichen vom einfachen einzelzimmer mit Etagenklo bis zum Doppelzimmer mit eigenem Bad.

 

Freakstreet 06  century  lodge Kathmandu0340x7. Century Lodge. Diese Lodge existiert wohl auch schon seit Urzeiten. Sie liegt etwas zurückgesetzt hinter der Pagoda Lodge und damit etwas ruhiger. In mehreren verschachtelten Stockwerken , welche durch steile Treppen verbunden sind, gibt es viele unterschiedliche Zimmer. Freakstreet 04  century  lodge Kathmandu0340x

Freakstreet 05  century  lodge window Kathmandu0340x

 

 

 

Die Century Lodge macht auf mich einen recht gepflegten Eindruck und hat viele Stammgäste. Zur Lodge gehört ein kleiner Innenhof der nett bepflanzt ist..

 

 

Freakstreet 03  pagoda  lodge Kathmandu0340x8. Pagoda Lodge. Auf der Terrasse vor der Pagoda Lodge sitzen immer Gruppen von bunten Leutchen welche schwätzen und  lachen . Hier geht es sehr kosmopolitisch zu . Viele der Gäste kommen aus Italien oder Frankreich. Die Pagoda Lodge ist recht preiswert.

 

 

 

 

Freakstreet 15  yellow  lodge  Kathmandu0340x9 Yello Lodge . Sei befindet sich in einem dunklen Innenhof ist aber damit absolut ruhig. Man muss erst durch einen sehr kleinen und dunklen Durchgang gehen, der zwischen Souvenirläden durchgeht. Ich habe mal eine Traveller getroffen, der dort sehr gerne wohnt, mir ist es schon etwas düster.

Anfang  2009 wurde sie renoviert und war geschlossen

 

 

 

Freakstreet 10 Monumental Pradise  Lodge Kathmandu0340x10: New Monumental Lodge Diese neue Lodge war eines der ersten neuen Häuser, welche mit schönen Ornamentziegeln im klassischen Stil verkleidet worden ist. Die großen Doppelzimmer haben alle ein Badezimmer. Obern auf der Dachterrassen werden wohl häufiger Partys gefeiert.

 

 

 

 

1Freakstreet 12 Snowman0340x1. Das Kuchen Cafe Snowman .

Dieses legendäre Cafe ist damals schon von Jimmy Hendrix besucht worden  und der Flair ist noch immer vorhanden. Mittlerweile sitzen an den Tischen überweigeng junge nepalesische Pärchen , trinken Tee und Kaffe udn spiele öfters Schach. Im Snowman gibt es immer viele verschiedene Kuchensorten und Vlan. Auch wenn der Snowman beim ersten Eintreten eher düster und etwas schmuddelig erscheint, wollen alle, die einmal drin warn , jeden Tag wieder dorthin und man vertilg im Schnitt 2-3 Kuchenstücke . köstlich ist der Vlan, der dort Creme Caramel heißt.

 

Freakstreat 2009 014Snowman coconut cake0225xFreakstreat 2009 013 Snowman Creme caramel 0225xFreakstreat 2009 016 Fruit cake0225x

einfach köstlich und macht süchtig!

12. Green Lodge. eine neue Lodge kurz vor dem Snowman

13. Daulagiri Lodge: eine neue Lodge in der Seitenstr, http://freakstreetnepal.110mb.com/dhaulagiri.htm

Katnmandu 2009 027  himalaya Guesthouse0225x14. Himalaya Guesthouse. Ca 250 weiter m in einer kleinen  Seitengasse gelegen findet man das Himalaya Guest House. Es ist sauber und es gibt Zimmer mit und ohne Badezimmer. da es vom Lonely Planet empfohlen wird, ist es etwas teuer und oft ausgebucht. Ich habe lange Jahre immer wieder dort gewohnt. Leider kommen die Motorräder auch durch kleine Gassen so dass ich jetzt in die ruhigere Annapurna Lodge gewechselt bin. Die Tochter der Wirte war die erste Newar-Frau, welche auf dem Everest gewesen ist. Sie hat dabei auch ihren Sherpa Freund auf dem Gipfel geheiratet.

Das Himalaya Guest House hat viele langjährige Stammgäste.

 

 

 

 

Der kleine Platz

Zu ihrem Ende verbreitet sich die Freakstreet und es entsteht ein kleiner dreieckiger Platz, in dem eine kleine Figurenstupa steht. Hier gibt es Momos, zwei Geldwechselstuben (Sejal money exchange bot die letzten Jahre immer bessere Kurse die Stuben in Thamel an!) und in der Seitenstraße neuerdings ein sehr angesagtes Café mit biologischen Kaffee auf dessen Stufen sich viele Trekker treffen.

 Freakstreat 2009 024 Stupas0225xFreakstreat 2009 021 Stups0225xFreakstreat 2009 022 Westen0225x

hier geht eine kleine Weitenstraße ab, die nur zu einem wenig benutzen bewachten Parkplatz hinführt. In dieser sehr ruhigen Seitenstraße befinden sich die Hotels Little Wings, Ganesh und die Annapurna Lodge

15. Annapurna Lodge.  Am Ende des Platzes geht rechts eine kleine Stichtrasse ab, an deren Ende die Annapurna Lodge steht. Dies ist meine aktuelle Lieblingslodge, weil es der einzig Ort ist, an dem man morgens keine Motorräder hört sondern von Vögeln aufgeweckt wird. Die Zimmer erreicht man über Balkons in Südwestlage so dass es manchmal richtig schön sonnig ist. Die oberen Stockwerke erhalten mehr sonne als die untere Etage. Von 5 zimmern pro Balkon haben nur 2 ein eigenes Bad, aber die Etagen Klos sind Sauber. Unten ist in einem kleinen Innenhof das Diyalo Restaurant mit empfehlenswertem  leckerem Dal Bhat.

Freakstreet 16 Annapurna lodge Eingang Kathmandu0340xFreakstreet 17 Annapurna lodge0340x

KAthmandu Freak street 20 Annpurna Garten0340x Freakstreat 2009 0030330xEin absolut ruhiger Ort um mal zu entspannen.Denn hierhin dring kaum ein einziges Motorradhupen.

16 Moonlight lodge. eine sehr einfach Lodge. Hier sind die Wände noch mit bekifften Bildern verziert.

17. Waschsalon. man kann seine Wäsche abgeben und erhält sie je nach Verfügbarkeit des Stromes am nächsten Tag gewaschen und gebügelt zurück. Aber Vorsicht, sie waschen alle Farben zusammen.

18. Barbier Ein kleine düsterer Barbiersalon. eine Rasur dauert ca 20 min und danach sind die Wangen zart wie ein Kinderpopo und die Freundin ist ganz begeistert! Ich nehme immer mein eigenes Handtuch mit, denn sonst wird einem das Gesicht und die Nase mit einem arg schmutzigen Lappen abgewischt. Es lohnt sich , einmal zu getrauen, danach will man es nicht mehr missen. Die Barbiere sind Inder aus Bihar.

19. Asian Holyday Hotel. Kurz hinter dem kleinen Platz gelegen bietet es wahrscheinlich das beste Preis/Leistungsverhältnis an. Den alle Zimmer sollen ein eigenes Badezimmer haben und dennoch ist es billiger als manch anderes Hotel. Ich war allerdings selber noch nie drinnen.

 

Freakstreat 2009 017 Little wings und Ganesh0225x20. Little Wings Residence. Vom quirligen Besitzer, den man meistFreakstreat 2009 018 Little Wings0225x im besten Internetcafe der Freakstreat direkt gegenüber in der kleinen Seitengasse finden kann, wurde das Little Wings als exklusives Hotel auf seiner Webseite angepriesen. Das dürfte schon etwas übertrieben sein. Die Gäste bleiben aber oft längere Zeit und in fünf Tagen war es mir nicht möglich, mal ein freies Zimmer zu besichtigen, was ja für sich selber spricht.

http://littlewings.110mb.com/lill_lodge.htm

 

 

21. Ganesh Hotel mit Restaurant .Es liegt direkt hinter dem Eingang vom Little Wings. Da es auch in der Seitenstrasse liegt, sind die Zimmer sehr ruhig. Im Ganesh gibt es das kleine Restaurant  “Travellers Paradise” mit einem kleine Biergarten im lauschigem Hinterhof. http://littlewings.110mb.com/ganesh.htm